Man kann etwas tun

Man kann etwas tun, jeder kann das. Es macht so wenig Mühe, und es kostet nichts. Gerade in dieser schwierigen Zeit der Pandemie ist es besonders wichtig. Das Einfachste und Unkomplizierteste ist ein Lächeln, das man einem anderen schenkt. Es erhellt nicht nur ein wenig den Tag desjenigen, für den das Lächeln bestimmt ist, sondern gibt einem auch selbst das Gefühl,  etwas Positives getan zu haben.

Lächeln kann man immer, auch dann, wenn man nicht das Haus oder die Wohnung verlassen kann, aus welchem Grund auch immer. Eine meiner Freundinnen liegt nach einem Sturz schon wieder mit mehreren Brüchen im Krankenhaus, nachdem sie erst wenige Monate zuvor einen unverschuldeten Unfall mit schweren Folgen hatte. Sie hat auch sonst bereits einige Schicksalsschläge ertragen müssen, und trotzdem lächelt sie immer diejenigen an, die sich ein wenig um sie kümmern. Sie weiß, wie wichtig es für die Menschen ist, die es in dieser Zeit sowieso nicht leicht haben, Krankenschwestern, Pfleger oder andere helfende Personen. Das ist mit ein Grund, weshalb jeder gerne zu ihr geht. Früher war sie weitaus weniger empathisch, eher abweisend, aber sie hat längst aus Erfahrung gelernt, dass das Lächeln zurückkommt und dass das auch ihr selber guttut.

Als ich vor vielen Jahren nach einem einjährigen Aufenthalt von Lateinamerika nach Deutschland zurückkehrte und die vielen unfreundlichen Gesichter hier sah, wollte ich am liebsten sofort wieder zurückfahren, ich vermisste die Herzlichkeit und Spontanität der Lateinamerikaner. Dann habe ich damit angefangen, den Leuten, die mir begegneten, zuzulächeln. Ich erlebte immer wieder, dass viele Leute spontan zurücklächelten, dadurch ging es auch mir besser.

In einer Metro-Station in Xian, China

Nicht immer erfolgte die positive Reaktion spontan, manche überlegten scheinbar erst, ob das Lächeln wirklich ihnen galt. Wahrscheinlich waren sie es nicht gewohnt, dass man sie ohne besonderen Grund anlächelte. Dann aber reagierten in der Regel auch sie.

Reaktion auf mein Lächeln in Chengdu, China

Es konnte aber auch passieren, dass ich auf Leute traf, die mich zwar verwundert ansahen, aber sonst keine Reaktion zeigten. Einmal sah mich eine ältere Frau so an, als ob ich von einem anderen Stern käme, dann ging sie kopfschüttelnd weiter. Die positiven Erfahrungen überwiegten jedoch bei weitem, und das war auch für mich immer wieder schön.

Ho-Chi-Minh-City, Vietnam

Zollangestellte in Puerto Princesa, Philippinen

Solche erfreulichen Erfahrungen habe ich nicht nur bei Kindern gemacht, die im allgemeinen spontaner und unbekümmerter sind als Erwachsene, sondern bei allen Altersgruppen.

Insel Palawan, Philippinen

Bäuerin in einem Bergdorf in Nepal

Ganz besonders wichtig ist es gerade in dieser schwierigen Zeit, mit Menschen Kontakt aufzunehmen, von denen man weiß, dass sie einsam sind, weil sie keine Familie oder Freunde haben, mit denen sie sich austauschen können. Ich kenne auch einige, die zwar Kinder und Enkelkinder haben, die sich aber nicht besonders um sie kümmern, weil sie angeblich zu viel zu tun haben. Es ist traurig, dass es so viele sind, das merke ich immer wieder, wenn ich mit ihnen ins Gespräch komme und ihre Einsamkeit bemerke. Ich habe vor einiger Zeit damit angefangen, ehemalige Nachbarn, Freunde, Klassenkameraden und sonstige Wegbegleiter für kurze oder längere Zeit anzurufen und mit ihnen zu sprechen, egal worüber. Ich war erstaunt, wie sehr sich praktisch alle über meinen Anruf freuten. Einige sagten mir sogar, dass ich die erste sei, mit denen sie seit langem ein persönliches Gespräch geführt hätten.

Man kann auch eine Postkarte mit einem Spruch oder einem Bild Bekannten, Nachbarn oder auch irgend jemand anderen in den Briefkasten stecken oder auch persönlich abgeben mit einem Gruß und mit guten Wünschen. Wirkung zeigt auch immer ein einfaches Stück Papier mit einem freundlichen Smiley, das man in einem Umschlag jemanden gibt oder in den Briefkasten steckt. Das Smiley kann selbst gemalt oder auch ein Aufkleber sein, das Ergebnis ist dasselbe.

                                                             🙂😊😃      

Man kann sicher sein, dass diejenigen, die einen solchen Zettel erhalten, auf jeden Fall schmunzeln werden und dass die Betreffenden sofort gute Laune bekommen.

Philippinen
Südost-Laos

Man kann viel tun, wenn man das möchte und sich ein klein wenig Zeit nimmt:  anrufen, schreiben, lächeln, es lohnt sich immer, und es bewirkt so viel. Ich habe immer wieder erfahren, wie wohltuend das für andere, aber auch für einen selber ist.

14 Kommentare zu „Man kann etwas tun

  1. Es stimmt Marie, um so mehr wir haben um so unzufriedener werden wir. Mit einem Lächeln durchs Leben gehen kostet nichts und meistens bekommt man viele zurück.

    Danke dir für deinen lieben Beitrag. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Maria

    Gefällt mir

    1. Liebe Maria, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Gerade jetzt, wo man so wenig Positives in den Medien hört, merke ich, dass sich die meisten Leute über ein Lächeln freuen. Und es tut mir auch selbst gut. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, vielleicht scheint wieder die Sonne. Liebe Grüße Marie

      Gefällt mir

      1. Liebe Maria, ich habe immer wieder den Eindruck, dass ein Lächeln den Tag für diejenigen, denen das Lächeln gilt, etwas heller macht, insbesondere bei denjenigen, für die die zunehmende Isolation sehr schwierig geworden ist. Liebe Grüße Marie

        Gefällt mir

      2. Liebe Marie, ich war heute in Freiburg und musste durch die Fußgängerzone und bin am Wochenmarkt vorbei. Da alle Menschen Masken trugen, hatte ich einfach das Gefühl in traurige Augen zu schauen. Ich habe einfach angefangen mit dem Kopf zu nicken, als Mutmacher. Viele nickten zurück. Es braucht manchmal keine Worte…liebe Grüße und einen schönen Abend, Maria

        Gefällt mir

  2. Liebe Marie wunderbar 👍😄 es ist wirklich so wichtig gerade jetzt einfach mal zu lächeln . Es bewirkt etwas . Wenn jemand total gereizt und genervt ist und man ihn freundlich anlächelt , dann spürt man so richtig wie sich das Gegenüber entspannt . Danke für diese schöne Anregung gerade jetzt .😊
    Liebe Grüße Mona

    Gefällt mir

    1. Liebe Mona, vielen Dank für Deine netten Worte. Du selbst strahlst schon allein durch Dein Lächeln auf dem Foto und Deine Smileys immer etwas Positives aus. Freundlich zu sein und zu lächeln ist ungemein wichtig, nicht nur in der jetzigen Zeit.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche Marie

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Marie, dein Beitrag regt bestimmt zum Nachdenken an.
    Meine Angestellte hat von Natur her immer gelächelt und ich bin meistens auch gut gelaunt.
    Unsere Kunden sagten, dass sie hier so gerne Einkaufen, da wir immer gute Laune haben.
    Und ja ich gebe dir recht, ein kleines Lächeln kostet keine Zeit oder Geld, man muss es einfach nur TUN.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Heike.  

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Heike, herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Wenn es nicht so weit wäre, würde ich sofort bei Dir die wunderschönen Blumengebilde kaufen, es ist immer schön, wenn man freundlich und gut gelaunt behandelt wird.
      Alles Gute, mach weiter so und liebe Grüße Marie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s