Elche in Kanada

Während meiner Kindheit erzählte mir meine Mutter oft von den vielen Elchen, die sie in ihrer Heimat Ostpreußen in den ausgedehnten Wäldern gesehen hatte. Als meine Cousinen aus den USA das während eines Besuches in Deutschland hörten, sagten sie, dass es auch im Rocky-Mountain-Nationalpark in Colorado mehrere Stellen gäbe, an denen sich Elche in freier Natur oft an einem Fluss versammelten. Die Cousinen luden uns ein, sie in Denver zu besuchen, dann würden sie uns die Elche zeigen.

Vor etlichen Jahren besuchten wir sie endlich in Denver im US-Bundesstaat Colorado. Wie versprochen fuhren sie mit uns zu den üblichen Sammelstellen an einem Fluss im Nationalpark, wo sie normalerweise immer Elche gesehen hatten, wir aber sahen dort keinen einzigen Elch. Selbst während einer Fahrt entlang des Icefields Parkway (Highway 93) in Britisch Columbia, im Westen von Kanada, wurde zwar auf zahlreichen Schildern auf Elche hingewiesen, die öfter den Highway überqueren und tödliche Unfälle verursachen können, aber wir sahen den ganzen Highway 93 entlang nicht einen einzigen Elch. Aber wir haben dann doch noch Elche in Kanada gesehen.

Ein kapitaler Elch gesellschaftsfähig bekleidet in Montreal

Vor kurzem sah ich alte Bilder von Besuchen in Kanada durch und entdeckte Elche auf den Bildern. Wir hatten also doch Elche in Kanada gesehen, allerdings nicht in natura, sondern als Statuen bzw. Standbilder in verschiedenen Formen, Farben und Materialien. Sie belebten durch ihre bunten Farben und abwechslungsreichen Muster das Bild verschiedener Städte.

Vielfach sieht man auf den Elchfiguren das Ahornblatt, das Wahrzeichen von Kanada. Es steht für Einheit, Toleranz und Frieden. Das Ahornblatt auf der kanadischen Flagge besitzt nur 11 Zacken. Dagegen hat des Blatt des Zuckerahorns in der Natur 23 Zacken.

Figur eines Elches in Québec am St. Lorenz-Strom in der kanadischen Provinz Quebec

Elche gehören zur Familie der Hirsche, sie sind die größte heute vorkommende Art dieser Tiere. Während die Elche durch ihre mächtigen Geweihe geschmückt sind, die eine Spannweite von bis zu 2 m haben können, tragen die Elchkühe kein Geweih. Die weiblichen Tiere sind auch wesentlich leichter und haben einen etwas anderen Körperbau.

Elch-Figur in einer überdachten Einkaufsstraße in Vancouver, British Columbia
Elch-Figuren in Montreal

Eine realistischere Bronzestatue eines Elches mit seinem Schaufelgeweih sahen wir in Saint John, in New Brunswick.

Elchfigur in Saint John, New Burnswick

Bis heute habe ich keinen Elch in freier Wildbahn gesehen, nur in Wildlife-Parks gab es einige von ihnen. Aber es ist etwas anderes, ob ein Elch mit seinem mächtigen Geweih zwischen den Bäumen in freier Natur auftaucht, oder ob sein Lebensraum auf ein kleines Revier beschränkt ist.

32 Kommentare zu „Elche in Kanada

  1. A pesar de la decepción de no haber visto un alce, las visitas a las ciudades resultó más que interesante por las fabulosas fotos que adjuntas de tu viaje. Los alces están en formas y estilos diferentes pero muy llamativos en colores. Que tengas un feliz fin de semana Marie.

    Gefällt 2 Personen

    1. Muchas gracias por tus amables palabras, Manuel Angel. Recientemente redescubrí las imágenes y me sorprendieron las figuras de alces completamente diferentes. Te deseo también un felz fin de semana, Marie

      Gefällt 1 Person

  2. Die Elche finde ich cool, mit den jeweiligen unikaten Malereien. In unseter Stadt gibt es auch solch Skulpturen, bei uns sind es Elefanten. Eine große und eine kleinere Variante, der kleineren Elefanten kann jeder über die Stadt erwerben . Es ist immer noch ein Wunsch von mir, solch eine kleinere Variante im Garten zu haben. Ich kann zwar zeichnen was meine Egel betrifft , ich bin aber kein guter Maler mit Pinsel und Palette.

    Gefällt 1 Person

    1. Solche Skulpturen machen jede Stadt interessanter und bunter, egal ob Elche oder Elefanten. Ich kann mir gut vorstellen, dass solch eine Skulptur auch jeden Garten schmückt.

      Gefällt mir

      1. Da bliebe nur die Frage nach der Bemalung, mir fehlt dazu das Talent. Eine echt interessante Stadtgestaltung fand ich in Middelburg Zeeland (NL ). In der gesamten Stadt hingen Vogelkisten , die bunt und zum Teil sehr professionell bemalt waren. Oft saßen vor dem Einflugloch recht interessante Paradiesvögel.

        Gefällt 1 Person

      2. Das klingt interssant, dass in Middelburg schön bemalte Vogelkisten zu sehen sind. Wenn ich in der Nähe bin, möchte ich sie mir gerne ansehen.

        Gefällt mir

  3. Ja Marie! Da hast du es auf dem Punkt gebracht…das natürlich überrascht werden ist anders wie ein Elch im Zoo zu bestaunen. Was in Zeiten der Pandemie sowieso überdacht werden sollte…die Tiere in solchen Anlagen einzusperren. Ob das noch zeitgemäß ist? Liebe Grüße Maria

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Maria, vielen Dank für Deinen treffenden Kommentar. Ich war beim Wiederentdecken der Fotos selbst überrascht, wie viel Phantasie die Künstler entwickelt haben, um völlig unterschiedliche Elche zu schaffen, die nicht in Anlagen „eingesperrt“ sind, sondern nur der Freude der Betrachter dienen. Liebe Grüße Marie

      Gefällt 1 Person

  4. Hat dies auf Ned Hamson's Second Line View of the News rebloggt und kommentierte:
    Vivaldi translation of introduction: Elk in Canada
    2. Juli 2021
    During my childhood, my mother often told me about the many moose she had seen in the vast forests in her home country of East Prussia. When my cousins from the United States heard this during a visit to Germany, they said that there were also several places in the Rocky Mountain National Park in Colorado where moose often gathered in the wild on a river. The cousins invited us to visit them in Denver, then they would show us the moose.

    Gefällt mir

  5. Marie, eres una dama que escribe con el corazón y con la razón, fórmula perfecta para producir algo tan hermoso como lo haces tú. Disfruté mucho este artículo, como todos los que haces favor de publicar y compartir. Lo publicaré en mis cuentas de Facebook. Recibe un saludo con todo mi afecto, amistad y admiración.

    Gefällt 2 Personen

  6. Es wird so viel natürlicher Lebensraum zerstört, dass prächtige Tiere wie Elche oder Bären oder Berglöwen immer schwieriger werden, einfach zu existieren. Ich hoffe, dass unsere Kinder und ihre Kinder diese Tierwelt noch genießen können. Alles Liebe, Anna.

    Gefällt 1 Person

    1. Du hast leider recht, Anna, es wurde und wird zunehmend viel natürlicher Lebensraum für Tiere, aber auch für Menschen, zerstört. Man kann nur hoffen, dass die Politker auf Aktionen wie z.B. von“ Fridays for Future“ mehr reagieren und dass sie endlich von den Klimakatastrophen, die bereits überall sichtbar werden, reagieren. Ich wünsche Dir alles Liebe, Marie

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s