Sonnenblumen

Schon in einer einzigen Sonnenblume zeigt sich die geballte Leuchtkraft der strahlend gelben Blume. Deshalb haben die Sonnenblumen seit vielen Jahren zahlreiche Künstler dazu inspiriert, sie in ihren Werken darzustellen. Einige Impressionisten waren von den vielseitigen Sonnenblumen so fasziniert, dass sie ihnen sogar mehrere Bilder oder auch ganze Bilderserien widmeten. So hatte zum Beispiel Vincent van Gogh in Südfrankreich fünf verschiedene Versionen von Sonnenblumen in einer Vase gemalt; sie gehören inzwischen zu seinen bekanntesten Werken. Auch Claude Monet schuf mehrere traumhafte Bilder von Sonnenblumen, die in seinem Garten in Vétheuil neben der Gartentreppe wuchsen.

Desgleichen hat Paul Gauguin eine Reihe von Bildern mit Sonnenblumenmotiven geschaffen, alle in seiner Lieblingsfarbe Gelb, die Fröhlichkeit und Offenheit ausdrücken soll.

Auch mehrere Poeten haben die Sonnenblumen in ihren Werken verewigt. Eines der berühmtesten Gedichte hat der englische Dichter und Maler William Blake geschrieben:

„Ah! Sun-flower

By William Blake

Ah Sun-flower! weary of time,
Who countest the steps of the Sun:
Seeking after that sweet golden clime
Where the travellers journey is done. 

Where the Youth pined away with desire,
And the pale Virgin shrouded in snow: 
Arise from their graves and aspire, 
Where my Sun-flower wishes to go.“

Der deutsche Dichter Georg Trakl hat ebenfalls ein Gedicht mit dem Titel „Die Sonnenblumen“ geschrieben.

Die Sonnenblume sieht nicht nur aus wie eine Sonne, sie gehört auch zu den Pflanzen, die sich immer zur Sonne hin ausrichten und dabei im Tagesverlauf von Ost nach West schwenken. Man nennt diese Fähigkeit, die nur sehr wenige Pflanzen besitzen, „Heliotropismus“. In den Nachtstunden dreht sich die Sonnenblume wieder zurück, um sich am Morgen erneut nach Osten zu drehen.

In einer antiken Erzählung wird berichtet, dass sich einst die Nymphe Klytia in den Sonnengott Apollo verliebte. Aber dieser erwiderte ihre Liebe nicht und wendete sich einer anderen zu. Aus Liebeskummer verwandelte sich Klytia in eine Sonnenblume, die sich fortan immer sehnsüchtig in Richtung des Sonnenwagens von Apollo dreht. Seither gilt die Sonnenblume auch als Symbol der Liebe. 

Seefahrer brachten einst die Sonnenblume als Zierpflanze aus Amerika mit nach Europa. Man fand aber bald heraus, dass die Sonnenblume nicht nur schön anzuschauen ist, sondern auch eine in vielerlei Hinsicht wirklich vielseitige und sehr nützliche Pflanze ist. Meistens wird sie zur Ölgewinnung angebaut, aber verwendet sie auch in der Küche, in der Kosmetik und für medizinische Zwecke.

Interessante und magische Legenden werden in vielen Kulturen, die Sonnenblumen kennen, über sie erzählt. Oft werden sie mit Wahrheit, Ehrlichkeit und Loyalität in Verbindung gebracht. Es wird zum Beispiel auch gesagt, dass man eine Sonnenblume bei Sonnenuntergang pflücken und sie unter sein Kopfkissen legen solle, wenn man Zweifel an etwas habe. Wenn man dann am Morgen wieder aufwache, wäre einem klar, was man zu tun habe.

Einzelne Sonnenblume am Ufer des Rursee

Seit einigen Jahren sieht man an den Rändern der Felder immer mehr sogenannte “Blühstreifen” .Diese sind nicht nur schön anzusehen, sondern sie sind auch in vielerlei Hinsicht nützlich. So dienen sie zum Beispiel Bienen, Hummeln und Insekten als wertvolle Nahrungsquelle.

Sonnenblume als Nahrungsquelle für Insekten

Einen besonders schönen Hintergrund haben die Blühstreifen vor der historischen Burg Nideggen in der Eifel.

Blühstreifen mit Sonnenblumen vor der historischen Burg Nideggen in der Eifel

Inzwischen wissen die Landwirte, die nicht nur Nutzpflanzen anbauen, sondern auch andere Pflanzen wie zum Beispiel Sonnenblumen, mit in die Kultivierung integrieren, dass die Ertragskraft der Felder durch solche Blühstreifen gesteigert werden kann. Denn Bienen, Hummeln und andere Insekten bestäuben nicht nur die Sonnenblumen, sondern auch einen großen Teil der Nutzpflanzen. So lassen sich die Erträge auch ohne manuellen Aufwand durch die Insekten erhöhen.

Verblühende Sonnenblumen am Feldesrand

Durch unterschiedliche Bepflanzungen haben Bienen und andere Insekten ein besonders reichhaltiges Nektarangebot, wovon sich sie sich ernähren können. Darüber hinaus wird durch die Blühstreifen die Vermehrung der Bienen gefördert, denn die Blumen am Rande von Mais- und anderen Feldern schaffen neue Lebensräume für die Insekten.

Blühstreifen haben somit gleich mehrere Funktionen und tragen deshalb zum allgemeinen Nutzen von Mensch und Tier und zum Naturschutz bei.

Unterschiedliche Bepflanzung auf einem Blühstreifen

Die Sonnenblumen, die man im Freien sieht, sind meistens gelb, es gibt jedoch auch Sonnenblumen in anderen Farben, wie zum Beispiel in rot oder in orange. Allerdings sieht man Sonnenblumen in diesen Farben nicht sehr häufg.

Für Insekten und Vögel sind Sonnenblumen das reinste Schlaraffenland. Besonders häufig kann man Bienen und Hummeln an den Blüten beobachten, die Pollen und Nektar sammeln, den die Sonnenblumen reichlich produzieren. Wenn die Blüten verblüht sind, so reifen die Kerne und ziehen auch zahlreiche Singvögel an, besonders Meisen und Stieglitze, die die fetthaltigen Sonnenblumenkerne besonders schätzen.

 

23 Kommentare zu „Sonnenblumen

  1. Liebe Marie, wir waren gerade Mitte August in der Toskana und sind an vielen Sonnenblumenfeldern vorbeigefahren, leider waren sie größtenteils schon verblüht. Ich konnte mir die fantastischen Bilder nur vorstellen. Um die ganze Pracht zu erleben, wie sie auf Fotos und Gemälden der Toskana so typischerweise zu sehen ist … muss ich meinen AG bitten, schon früher Urlaub machen zu dürfen. Mir fehlte immer noch das schlagkräftige Argument. Jetzt habe ich es 😉 Sonnenblumige Grüße aus Italien, Anke

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Anke, wie schön, dass Du einen Grund gefunden hast, Deinen AG zu bitten, Dir früher Urlaub zu gewähren. Die Farbenpracht der blühenden Sonnenblumenfelder in der Toskana kann ich mir jetzt mit den eigenen Bildern gut vorstellen, die kannst Du ja dann im nächsten Jahr sehen.
      Liebe Grüße Marie

      Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Anna. Sonnenblumen liebte eine Freundin auch sehr, es waren auch ihre Lieblingsblumen. Wie schön, dass Du ebenfalls Vincent Van Gogh so schätzt, ich mochte ihn schon als junges Mädchen sehr. Liebe Grüße, Marie

      Gefällt mir

  2. Marie, mi amiga Marie, eres única al expresar la belleza de la vida. Tu sensibilidad humana, tu talento y tu capacidad son capaces de presentarnos un artículo tan hermoso, poético, cultural y artístico como el de los girasoles. Me hiciste recordar mi casa solariega, en la infancia. Al finalizar el verano, crecían los girasoles y los admiraba. Me parecían bellos y mágicos, como si guardaran algún secreto. Cuando al cabo de los días marchitaban los pétalos y endurecían los tallos y los centros, los cortaba con delicadeza e ilusión y los forraba con papel para crear flores artificiales que colocaba en botellas vacías de vino de mesa, las cuales cubría, artísticamente, con estambre. Qué hermosas flores. Hasta siento deseo de dedicar unas palabras a los girasoles. Eres una dama extraordinaria, Marie. Tienes mi admiración y respeto. Saludos hasta Alemania. Compartiré tu artículo en mis dos cuentas de Facebook.

    Gefällt 1 Person

    1. Te agradezco mucho tus amables palabras, Santiago, las aprecio mucho. Estoy muy feliz de que puedas asociar los girasoles con hermosos recuerdos de la infancia. Muchas gracias también por compartir en tus cuentas de facebook. De saludo con toda mi desde Alemani con mi toda mir amistad y el afecto de siempre, LG Marie

      Gefällt mir

  3. Ich liebe diese fröhlichen Blumen .. je größer und üppiger, desto besser … im Garten hat sich ein Ensemble als Riesenblumenstrauß ausgesät .. und blüht unermüdlich … langsam werden die neuen Blüten immer kleiner, sind aber traumhaft schön :-) und die Vögel erfreuen sich auch schon daran :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s