Bergen, eine der schönsten Städte von Norwegen

Bergen, die junge Universitätsstadt mit alten Wurzeln, gehört zu den schönsten Städten von Norwegen, sie ist das unumstrittene Zentrum Westnorwegens und nach Oslo die zweitgrößte Stadt des Landes. Bergen ist das Tor zu den norwegischen Fjorden. Seit 1979 gehört das populäre Bryggen-Viertel zum UNESCO Weltkulturerbe. Außerdem war Bergen „Europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2000“. Diese Auszeichnung verdankte die Stadt nicht zuletzt ihren berühmten Söhnen Edvard Grieg, Ole Bull oder Harald Sæverud, allesamt Komponisten und Musiker. Die Stadt mit Umgebung bietet das ganze Jahr über die ideale Kombination aus Natur, Kultur und spannendem urbanem Leben.

Das Hafenbecken von Bergen

Das historische Zentrum schmiegt sich um das Hafenbecken Vagen. Die sehenswerte Kulisse mit der alten Häuserreihe von Bryggen und die vielen Segelyachten, Ausflugsboote und Fähren sorgen für eine besondere Hafenatmosphäre.

Bergen besitzt trotz zahlreicher Brände, die die Stadt immer wieder verwüstet haben, die größte Anzahl historischer Holzhäuser in ganz Europa. Besonders in einigen Stadtteilen Bergens, abseits des Zentrums und Hafens, findet man viele dieser hübschen alten Häuser, die von den Bewohnern liebevoll gepflegt werden.

Das Bild des Zentrums wird durch historische Gebäude und kleine Gassen auf beeindruckende Art und Weise geschmückt.

Trolle spielen in der nordischen Mythologie eine große Rolle, es ist ein unberechenbares Fabelwesen, das die Naturkräfte verkörpert. Als Souvenirs sind sie in verschiedenen Größen und Materialien sehr beliebt.

Die rote Farbe, mit der viele Gegenstände angestrichen sind, sieht man überall in Norwegen, auch in der Nationalfarbe ist sie enthalten.

Direkt hinter dem schönen alten Hotel liegt das Hafenbecken von Bergen

Bryggen, das ehemalige Viertel der deutschen Hanse, erstreckt sich an der Ostseite des Hafenbeckens. Nach einem Großbrand im Jahr 1702 entstanden die bunten Holzhäuser von Bryggen, UNESCO-Weltkulturerbe. Die alten Holzhäuser stehen dicht nebeneinander mit dem Giebel in Richtung Hafenbecken. Sie gehören zu den bekanntesten Fotomotiven in ganz Norwegen. Schmale Gassen führen labyrinthartig in das „Herz von Bryggen“, dort hatten einst die hanseatischen Kaufleute ihre Kontore und Lagerhäuser.

Wenn man um das Hafenbecken herumgeht, kommt man immer wieder durch kleine Straßen, die von alten Holzhäusern gesäumt sind. Sie führen vom Hafenbecken labyrinthartig in das „Herz von Bryggen“, dort hatten einst die hanseatischen Kaufleute ihre Kontore und Lagerhäuser.

Direkt am Hafenbecken findet der alltägliche Fischmarkt, der nicht nur für Einheimischen, sondern auf für viele Besucher besonders interessant ist. An den Ständen bieten die Händler von morgens bis nachmittags fangfrischen Fisch an, für eine schnelle Mahlzeit bekommt man auch Fischbrötchen oder Tüten mit fangfrischen Krabben.

Fischmarkt am Hafenbecken von Bergen

An den Seitenwänden des Fischmarktes sind alte Fotos angebracht, auf denen man sich eine Vorstellung davon machen kann, wie es früher auf dem Fischmarkt zuging.

Trotz der heute imposanten Größe hat Bergen den Charme einer viel kleineren Gemeinde nie verloren und schafft es mit gerade diesem, die Menschen zu fesseln und in den Bann zu ziehen.

Das älteste Bauwerk der Stadt ist die romanische Marienkirche aus dem 12. Jahrhundert. Die Kanzel und der Altar wurden noch in Deutschland gefertigt, sie erinnern daran, dass es die Kirche der Deutschen war. Bis ins 19. Jahrhundert wurden die Gottesdienste noch in Deutsch gehalten.

Romanische Marienkirche aus dem 12. Jh.

Die Versammlungsräume der deutschen Kaufleute auf Brygggen, den sogenannten Hanseaten (ca. 1360 – 1761), waren die Schötstuben. Hier aßen sie warme Mahlzeiten, feierten Feste, hielten Gericht ab und nutzten sie als Schule,für Spiele und religiöse Zeremonien. Das Museum besteht aus originalen, nachgebauten und kopierten Gebäuden.

Schötstuben

Direkt vom Zentrum aus bringt die Fløibahn Besucher zu einer der größten Attraktionen: Einem Ausblick über Bergen und die schöne Fjordlandschaft. Die Standseilbahn selbst eine spannende Touristenattraktion. Als einzige ihrer Art in Norwegen und ganz Skandinavien wird sie seit 1918 betrieben und verkürzt den Aufstieg auf den 320 Meter hohen Innenstadt-Berg auf fünf bis sechs Minuten. Über eine Million Bergen-Besucher wollen sich jedem Jahr beide Erlebnisse nicht nehmen lassen.

Schönes altes Haus auf dem Weg zur Talstation der Fløibahn

Von dort oben hat man einen großartigen Blick auf Bergen und die umliegende Fjordlandschaft.

Ausblick vom oben auf Bergen und die Fjordlandschaft

In Norwegen gibt man Dingen, die man liebt, gerne Namen, und nur wenige Städte in Norwegen haben mehr Spitznamen als Bergen, „das Herz der Fjorde“ ist einer davon. Ein weiterer Beiname von Bergen ist die „Stadt zwischen den sieben Bergen“.

18 Kommentare zu „Bergen, eine der schönsten Städte von Norwegen

  1. Deine ansprechenden Fotos und Beschreibungen laden die Leser in eine neue Welt ein, Marie. Man kann sich vorstellen, den Wikingern von heute zu begegnen, die in diese historischen Gebäude hinein- und hinausgehen. Nochmals vielen Dank, dass Sie Ihre Abenteuer geteilt haben! In Liebe, A.

    Gefällt 1 Person

  2. Aparte de disfrutar de tus viajes y documentarlas en fotos, a uno que las mira y te lee, nos queda esa ilusión de cerrar los ojos e imaginar estar a tu lado disfrutando de esos lugares maravillosos de una ciudad que brinda todo lo necesario para vivir una vida placentera. Que tengas una excelente semana Marie.

    Gefällt 1 Person

  3. Muchas gracias por tus amables palabras, Santiago. Estoy muy contenta de que te haya gustado el informe sobre la hermosa ciudad de Bergen, es realmente una ciudad agradable para disfrutar de la vida allí en paz. Te saludo hasta México con la amistad de siempre,
    Marie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s