Ostern 2022

Zu Ostern feiern Christen auf der ganzen Welt die Wiederauferstehung Jesu am dritten Tag nach seinem Tod. Das Osterfest ist somit ein Symbol für Neubeginn und Aufbruch. Nicht umsonst wird Ostern zu Beginn des Frühjahrs gefeiert, es ist die Hoffnung, dass überall neues Leben entsteht und es zu wachsen und zu blühen beginnt.

„Ostern 2022“ weiterlesen

„April, April“

„April, April, der weiß nicht, was er will.“ So heißt es in einem Gedicht von Heinrich Seidel, einem deutschen Ingenieur und Schriftsteller (1842-1906). Und dass das durchaus möglich ist, erlebten wir gestern Morgen beim Blick aus dem Fenster. Während es noch am Tag zuvor sehr warm war, die Narzissen, Forsystien, Tulpen und viele andere Bäume und Blumen voll erblüht waren, und die Menschen das schöne Wetter nutzten, um in der Sonne zu sitzen oder spazierenzugehen, hatte ein Wintereinbruch mit Minusgraden über Nacht die Gärten in eine Winterlandschaft verwandelt.

„„April, April““ weiterlesen

Narzissen

Narzissen sind in Mitteleuropa eines der prägnantesten Symbole für den Frühling. Sobald sie nicht nur vereinzelt, sondern in größerer Zahl das Landschaftsbild mit ihrer Leuchtkraft prägen, ist der Frühling endlich angekommen. Narzissen bilden von Ende März bis in den Mai hinein in den Gärten und Parkanlagen farbenfrohe intensive Blütenteppiche. Je nach Sorte und Züchtung werden sie zwischen 20 bis 50 Zentimeter hoch, in Einzelfällen können sie noch höher werden. In der freien Natur Europas sind Narzissen in feuchten, ebenen Wiesenlandschaften ebenso verbreitet wie in hohen Gebirgslagen.

„Narzissen“ weiterlesen

Frühlingserwachen

Wenn die Sonne an mehreren Tagen hintereinander scheint und die Temperaturen steigen, kann man von Tag zu Tag beobachten, wie die Natur immer mehr zu neuem Leben erwacht und Sträucher und Bäume vor der Blattbildung in unterschiedlichen Farben blühen. Noch sind es die sanfteren Farben, die dominieren, die kräftigen Farben werden in wenigen Tagen oder Wochen das Bild der Natur bestimmen, wenn das warme Wetter länger anhält.

„Frühlingserwachen“ weiterlesen

Frühjahrsblüher im Botanischen Garten in Köln

Ende Februar fuhren wir nach Köln in den Botanischen Garten, um uns unter anderem die beeindruckende Kamelienausstellung  anzusehen. Auf dem Weg zum Subtropenhaus kamen wir an den großen, kahlen Beeten vorbei, auf denen sonst Tulpen, Rosen und andere Blumen im Übermaß blühen. Doch abseits der Hauptwege sahen wir statt dessen andere Frühlingsblüher: Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen.

„Frühjahrsblüher im Botanischen Garten in Köln“ weiterlesen