Lombok – ursprüngliche Schwesterinsel von Bali

Der letzte Tag unseres Aufenthaltes auf Java schien zunächst ein Glückstag zu sein. Zum ersten Mal sahen wir von unserem Hotelzimmer aus den Vulkankegel Merapi ohne Wolken in voller Schönheit, bisher war  das Wetter nicht so gut und der Merapi war immer wolkenverhangen. Wir wollten das schöne Wetter nutzen, um Borobudur, die größte buddhistische Tempelanlage der Welt, bei Sonnenschein zu besuchen. Von weitem sieht die … Lombok – ursprüngliche Schwesterinsel von Bali weiterlesen

Reisterrassen auf Bali und Java

Reis ist für ungefähr die Hälfte der Erdbevölkerung ein Grundnahrungsmittel. In Asien sind es sogar ungefähr 90 Prozent, für die der Reis nicht nur Grund-, sondern sogar Hauptnahrungsmittel ist. Für viele Menschen dort ist eine Portion Reis die einzige Mahlzeit am Tag.

„Reisterrassen auf Bali und Java“ weiterlesen

Besondere Sonnenuntergänge in Nepal

Auch wer sonst nicht bei einem Sonnenuntergang ins Schwärmen gerät, wird es sicherlich beim Anblick der untergehenden Sonne hinter den mächtigen Achttausender-Bergen des Himalaya in Nepal tun. Für uns waren es jedenfalls die beeindruckendsten Sonnenuntergänge, die wir je in unserem Leben erlebt hatten. An drei verschiedenen Orten haben wir jeweils viele Stunden damit verbracht zuzusehen, wie die Sonne allmählich hinter den Bergen versank.

„Besondere Sonnenuntergänge in Nepal“ weiterlesen

Kambodscha – Leben auf dem Wasser

Der Tonle-Sap-See gehört zu den fischreichsten Gewässern der Erde. Durch den sich ständig ändernden Wasserspiegel infolge des Monsuns sind die Menschen jedoch gezwungen, sich in besonderer Weise mit der Natur zu arrangieren. Viele Fischer leben mit ihren Familien in schwimmenden Dörfern und auf Hausbooten. Sogar die Schule, die Tankstelle und der Supermarkt schwimmen auf dem Wasser. Um einen kleinen Einblick in das Leben der Menschen … Kambodscha – Leben auf dem Wasser weiterlesen

Kyoto – Japan

Wer nach Japan, dem „Land der aufgehenden Sonne“,  fährt, sollte  unbedingt Kyoto besuchen, so wurde uns gesagt. Kyoto repräsentiert in ganz besonderem Maß das „alte Japan“, das geschichtlich und kulturell bedeutendste Zentrum des Landes. Die historische Kaiserstadt weist zwei Paläste, rund 1700 buddhistische Tempel, 400 shintoistische Schreine und viele außergewöhnlich schön angelegte Gärten auf. Aufgrund der überragenden kulturellen Bedeutung wurde Kyoto im Zweiten Weltkrieg von Bombenangriffen verschont, dadurch sind die alten Kulturschätze erhalten geblieben.

„Kyoto – Japan“ weiterlesen

Mütter und Kinder in Asien

Eine Mutter ist die wichtigste Person im Leben eines Kindes. Sie ist die erste Bezugsperson, sie ist es, deren Stimme ein Kind bereits vor der Geburt am meisten hört. Eine Mutter ist von Anfang an immer da, bietet Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen. Die Mutter ist die Person, die mit dem Kind spricht, es beruhigt und ihm die Welt erklärt. Sie kennt ihr Kind besser als jeder andere Mensch auf der Welt, weiß, was ihm Freude macht und was es ängstigt. Die mütterliche Liebe ist bedingungslos; egal wie sich ihr Kind entwickelt, die Mutter steht immer zu ihm.

„Mütter und Kinder in Asien“ weiterlesen

Inle-See und Nyaungshwe

Der Inle-See, der zweitgröße See Myanmars, ist eine der Hauptattraktionen Myanmars. Der 22 Kilometer lange und 11 km breite See ist ein Naturjuwel, er liegt inmitten einer üppig grünen Berglandschaft im Shan-Staat. Der See ist die Heimat der Inthas, die vor langer Zeit aus dem Süden des Landes kamen; wegen der andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Burmesen und Thais sind sie in den Norden gezogen. Die … Inle-See und Nyaungshwe weiterlesen

Waisenhäuser in Myanmar

Kein Land hat mich jemals so interessiert, fasziniert, berührt und seither nicht mehr losgelassen wie Myanmar, das Land der goldenen Pagoden. Es sind nicht nur die kulturellen Schätze und die vielfältige Natur des Landes, die mich seit mehr als 20 Jahren faszinieren, sondern vor allem auch die Menschen, die ich kennenlernen durfte. Geweckt wurde mein Interesse für dieses Land durch die Lektüre des Buches „Der Glaspalast“ von Amitav Ghosh, in dem eine interessante Familiengeschichte vor dem geschichtlichen Hintergrund Burmas erzählt wird. Ich wollte gerne dieses geheimnisvolle Land selbst kennenlernen. „Waisenhäuser in Myanmar“ weiterlesen

China – Panda-Kinder

Es gibt wohl niemanden, den der Anblick von Panda-Kindern – gemeint sind hier die Kinder des Giant Panda (Großer Panda, lateinischer Name „Ailuropoda melanoleuca“) – gleichgültig lässt. Besonders in China, wo der Giant Panda „lebendes Nationalheiligtum“ ist, erlebt man überall eine enorme Begeisterung für die Tiere. Man kann dort in allen Gegenden Panda-Plüschtiere, Postkarten und Artikel mit Panda-Motiven kaufen, und davon machen die Chinesen gerne und reichlich Gebrauch.

„China – Panda-Kinder“ weiterlesen