Cristo Redentor auf dem Corcovado in Rio de Janeiro

Bereits seit 1931, seit nunmehr 90 Jahren, breitet Cristo Redentor, Christus der Erlöser, auf dem 710 m hohen Morro do Corcovado in Rio de Janeiro seine Arme aus, um die ganze Stadt und seine Bewohner, die Cariocas, zu umarmen und zu beschützen. Tag und Nacht kann man die Christusstatue von fast allen Stadtteilen Rios aus sehen, auch vom Zuckerhut und von den vielen Inseln in der Guanabara-Bucht. Die Statue ist eine von den Neuen Sieben Weltwundern, sie ist zweifellos nicht nur die beeindruckendste Sehenswürdigkeit Brasiliens, sie gehört auch zu den berühmtesten Wahrzeichen der Welt.

„Cristo Redentor auf dem Corcovado in Rio de Janeiro“ weiterlesen

Rio de Janeiro 14 Tipps – Was Du nicht in Rio verpassen solltest

Es gibt viele schöne – am Meer gelegene – Städte in der ganzen Welt, aber die schönste Stadt ist für mich nach wie vor Rio de Janeiro durch ihre unvergleichliche Lage. Auch wenn in der langen Zeit zwischen meinem ersten und zweiten Besuch einige Schattenseiten dazugekommen sind, bietet Rio in vielerlei Hinsicht so viel Sehenswertes, dass sich der Besuch Rios immer wieder lohnt. Die beiden Haupt-Highlights, der Zuckerhut und die Christusstatue auf dem Corcovado, werden von jedem Touristen besucht – und das zu Recht -, aber es gibt noch anderes zu entdecken.