Shanghai und andere Städte bei Nacht

„Nachts sind alle Katzen grau“, sagt ein Sprichwort. Das gilt jedoch nicht für die Städte, die bei Dunkelheit beleuchtet sind. Lichter und Schatten verändern sie, manchmal entsteht dadurch auch ein ganz besonderer Zauber. Wo in Großstädten tagsüber normalerweise Hektik und Verkehrschaos herrschen, erscheinen sie nachts manchmal geheimnisvoll. In anderen Orten, die tagsüber eher verschlafen wirken, kann sich reges Nachtleben entwickeln.

„Shanghai und andere Städte bei Nacht“ weiterlesen

Alltagsszenen in China

Wenn man heutzutage etwas über China hört, sind es im allgemeinen Themen politischer oder wirtschaftlicher Art. Von den Menschen im „Reich der Mitte“ erfährt man kaum etwas. Auch als Teilnehmer einer Gruppenreise kommt man kaum in Kontakt mit den „Durchschnitts-Menschen“ dort. Wenn man allerdings individuell reist und sich viel Zeit lässt, kann man die Menschen in ihrem Alltag erleben und bekommt ein völlig anderes Bild, als es in den Medien gezeigt wird.

„Alltagsszenen in China“ weiterlesen

Mother´s Day – Muttertag

Die Mutter ist die wichtigste Person im Leben eines Kindes. Sie ist von Anfang an immer da, bietet Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen. Die Mutter ist die Person, die mit dem Kind von Geburt an spricht, es beruhigt und ihm die Welt erklärt. Sie kennt ihr Kind besser als jeder andere Mensch auf der Welt, weiß was ihm Freude macht und was es ängstigt. Die mütterliche Liebe ist bedingungslos, sie stellt keine Forderungen. Egal wie sich ihr Kind entwickelt, die Mutter steht immer zu ihm.

„Mother´s Day – Muttertag“ weiterlesen

China 2002 – Bericht eines Nicht-Bloggers

Dass die Chinesen am Jangtsekiang den Drei-Schluchten-Staudamm bauen, um ihren Energiebedarf zu decken, hatte ich in den Medien gelesen. Wenn der Damm fertig und der Fluss aufgestaut ist, kann man dort keine Schiffsreise mehr machen, meint meine Frau. Aber sie haben den Fluss noch nicht trocken gelegt! Damit ist klar: Unsere nächste Reise geht nach China. Weil wir damals noch nicht so erfahren im Reisen oder einfach nicht mutig waren, buchen wir eine Pauschalreise.

„China 2002 – Bericht eines Nicht-Bloggers“ weiterlesen

Liebenswerte Menschen in China

Unsere erste Reise nach China machten wir mit einer Reisegesellschaft. Es waren interessante Reiseziele, die wir sahen: von Hongkong nach Guilin, dann eine mehrtägige Schiffsreise auf dem Yangtze, bevor er geflutet wurde, und als letztes Ziel Peking mit den wichtigsten Höhepunkten. Alles war gut organisiert, wir brauchten uns um nichts zu kümmern, und vor allem hatten wir keine sprachlichen Schwierigkeiten, denn die chinesischen Ortsreiseleiter sprachen Deutsch. Mit dieser Reise hatten wir das Wichtigste in China gesehen und wollten uns in Zukunft auf andere Ziele konzentrieren, so dachten wir jedenfalls damals.

„Liebenswerte Menschen in China“ weiterlesen