Die stolzen Krieger der Terrakotta-Armee

Eine der beeindruckendsten Weltkulturerbestätten in China, die weltberühmte Terrakotta-Armee, liegt rund 30 Kilometer östlich von Xi’an, dem Ausgangspunkt der alten Seidenstraße, entfernt. Die Grabanlage wurde erst 1974 durch Zufall entdeckt, als Bauern bei Brunnenbohrarbeiten auf die Grabanlage stießen und die ersten Tonstücke in vier Meter Tiefe fanden. Sehr schnell verbreitete sich die Nachricht von diesem außergewöhnlichen Fund in ganz China. Schon einige Monate nach der Entdeckung begannen archäologische Gruppen mit den Ausgrabungen und brachten nach und nach eine Terrakotta-Armee aus lebensgroßen Soldaten zutage.

„Die stolzen Krieger der Terrakotta-Armee“ weiterlesen