Shwedagon Pagode – „goldenes Herz von Myanmar“

„Und dann erhob sich ein goldenes Mysterium am Horizont, ein leuchtendes, glänzendes Wunder, das in der Sonne erstrahlte“, so schrieb der englische Literaturnobelpreisträger Rudyard Kipling im Jahr 1898 in seinen „Letters from the East“, als er die Shwedagon Pagode das erste Mal erblickte. „Es hatte weder die Halbkugelform moslemischer noch die Turmform hinduistischer Tempelbauten. Es stand auf einem grünen Hügel. ´Das ist die alte Shway Dagon‘, sagte mein Gefährte, ‚dies ist Burma – und es wird wie kein anderes Land sein, das du kennst‘“.

„Shwedagon Pagode – „goldenes Herz von Myanmar““ weiterlesen

Nepal: Bodnath, Wallfahrtsort für buddhistische Pilger

Nach dem Besuch einer der wichtigsten hinduistischen Beerdigungsstätte Pashupatinath fuhren wir nach Bodnath, auch „Klein-Tibet“ genannt. Nach der Besetzung Tibets entstand in Bodnath ein wichtiges tibetisches Zentrum. In der Nähe des Stupas wurden tibetische Klöster gebaut, und es entstanden Wohnquartiere für Flüchtlinge aus Tibet. Rings um den Stupa herum gibt es zahlreiche Geschäfte, in denen tibetische Devotionalien und verschiedene Andenken verkauft werden.

„Nepal: Bodnath, Wallfahrtsort für buddhistische Pilger“ weiterlesen