Der japanische Garten in Leverkusen

Man muss nicht unbedingt in den fernen Osten nach Japan reisen, um einen kleinen Einblick in die japanische Gartenkunst zu bekommen. Man erhält ihn auch  während eines sehr empfehlenswerten Besuchs im japanischen Garten in Leverkusen. Der Garten zählt zu den schönsten Gartenanlagen Deutschlands, er wirkt wie ein einziges großes Landschaftsgemälde. Es ist eine Oase der Stille und Schönheit mit den verzweigten Pfaden, den kleinen Wasserfällen, … Der japanische Garten in Leverkusen weiterlesen

Norwegen – von Oslo zum Nordkap

Die kühle Schöne im Norden Europas haben wir drei Mal mit dem Schiff besucht. Start war Hamburg, auch eine kühle Schöne im Norden unseres Landes. Die Elbphilharmonie war noch nicht fertig – jetzt ist das überstanden. Die Ausfahrt aus dem Hafen und die Elbe im Abendlicht ist traumhaft. Ausfahrt aus dem Hafen von Hamburg abends Die Stadt gleitet langsam an uns vorbei und erstaunlich: am … Norwegen – von Oslo zum Nordkap weiterlesen

Bagan – gigantische Tempelstadt

Ein Muss jeder Reise nach Burma ist neben Yangon, der früheren Hauptstadt, und Mandalay, dem wirtschaftlichen Schwerpunkt, Bagan, die alte Königsstadt an einer großen Schleife des Ayeyarwady. Wer in Myanmar war, aber nicht in Bagan, war nicht im Land. König Anawrathta, gekrönt 1044, machte sie zur Residenz seines Reiches. Unter seiner Herrschaft und der nachfolgender Könige stieg sie zur größten buddhistischen Metropole der Welt auf. … Bagan – gigantische Tempelstadt weiterlesen

Väter und Kinder in Asien

Noch vor 50 Jahren war es eher selten, dass man in der Öffentlichkeit Väter sah, die ihre Kinder auf dem Arm hielten oder mit ihnen spielten. Inzwischen hat sich das glücklicherweise geändert, und man sieht häufig, dass sich Väter genauso fürsorglich und liebevoll um ihre Sprösslinge kümmern wie die Mütter. Um die Bedeutung der Väter für die Entwicklung herauszustellen, gibt es in vielen Ländern der … Väter und Kinder in Asien weiterlesen

Mütter und Kinder in Asien

Eine Mutter ist die wichtigste Person im Leben eines Kindes. Sie ist die erste Bezugsperson, sie ist es, deren Stimme ein Kind bereits vor der Geburt am meisten hört. Eine Mutter ist von Anfang an immer da, bietet Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen. Die Mutter ist die Person, die mit dem Kind spricht, es beruhigt und ihm die Welt erklärt. Sie kennt ihr Kind besser als jeder andere Mensch auf der Welt, weiß, was ihm Freude macht und was es ängstigt. Die mütterliche Liebe ist bedingungslos; egal wie sich ihr Kind entwickelt, die Mutter steht immer zu ihm.

„Mütter und Kinder in Asien“ weiterlesen

Shiraz – „Welcome to Iran“

Der Abschied von Isfahan, dieser kunstvollen und gemütlichen Stadt, fällt uns schwer. Wir fahren weiter nach Shiraz. Die Möglichkeit einer Fahrt mit der Bahn haben wir nicht herausgefunden, mit dem Bus ist es zu umständlich. Wir haben ein Taxi bestellt; für die Strecke von 450 km, 5 Std. Fahrzeit, hat der Fahrer 50 € verlangt! Der Iran ist – dank des günstigen Wechselkurses – ein preiswertes Reiseland. Wir fahren durch gebirgiges Gebiet, wie wir es auch schon beim Flug gesehen haben; unterwegs fängt es an zu schneien. Deshalb schlagen wir das Angebot des Fahrers, für nur 10 € mehr noch nach Persepolis zu fahren, aus.

„Shiraz – „Welcome to Iran““ weiterlesen

Inle-See und Nyaungshwe

Der Inle-See, der zweitgröße See Myanmars, ist eine der Hauptattraktionen Myanmars. Der 22 Kilometer lange und 11 km breite See ist ein Naturjuwel, er liegt inmitten einer üppig grünen Berglandschaft im Shan-Staat. Der See ist die Heimat der Inthas, die vor langer Zeit aus dem Süden des Landes kamen; wegen der andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Burmesen und Thais sind sie in den Norden gezogen. Die … Inle-See und Nyaungshwe weiterlesen

Isfahan – „Welcome to Iran“

Unser Taxifahrer auf dem Weg nach Hause fragt: „Ihr wart im Iran? Ihr seid ja total verrückt! Haben die denn nicht auf Euch geschossen?“ Ein typisches Vorurteil ! Wir waren anfangs auch ein wenig skeptisch, man weiß zu wenig über das Land; von den Lebensverhältnissen erfährt man kaum etwas. Der beste Weg, das zu ändern, ist: Einfach hinfahren!  Ein Visum erhält man über das Konsulat … Isfahan – „Welcome to Iran“ weiterlesen

Frühlingsblumen

Wenn nach der dunklen Jahreszeit die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, beginnt auch die Natur, sich für den Frühling zu rüsten. Anfang bis Mitte Februar sprießen je nach Witterung die ersten Frühlingsblumen aus dem Boden. Zunächst kann man sich über die ersten Schneeglöckchen freuen, kurz danach folgen die Märzenbecher, die auch Märzglöckchen genannt werden. Wenn die Schneeglöckchen fast verblüht sind, zeigen die … Frühlingsblumen weiterlesen

Waisenhäuser in Myanmar

Kein Land hat mich jemals so interessiert, fasziniert, berührt und seither nicht mehr losgelassen wie Myanmar, das Land der goldenen Pagoden. Es sind nicht nur die kulturellen Schätze und die vielfältige Natur des Landes, die mich seit mehr als 20 Jahren faszinieren, sondern vor allem auch die Menschen, die ich kennenlernen durfte. Geweckt wurde mein Interesse für dieses Land durch die Lektüre des Buches „Der Glaspalast“ von Amitav Ghosh, in dem eine interessante Familiengeschichte vor dem geschichtlichen Hintergrund Burmas erzählt wird. Ich wollte gerne dieses geheimnisvolle Land selbst kennenlernen. „Waisenhäuser in Myanmar“ weiterlesen