Busreise durch die Türkei – Troja

Mit einer großen Gruppe von mehr als 25 unbekannten Personen mit dem Bus durch die Türkei zu reisen, entspricht nicht der Vorstellung, die ich normalerweise von einer gelungenen Reise habe. Doch so viele geschichtsträchtige Orte wie Istanbul, Troja, Ephesus, Pergamon und andere mehr innerhalb von einer Woche zu sehen, dazu zu einem sensationell günstigen Preis von rund 350 € für Flug, Busfahrten, Hotels, Halbpension und Eintrittsgeldern war zu verlockend, um dem zu widerstehen (der türkische Staat subventionierte die Reise im Frühjahr 2014 enorm). Dass die Reise ein voller Erfolg wurde, lag zum einen an den besonderen Reisezielen, aber auch an dem hervorragenden Reiseleiter Mehmet, der die wechselhafte Geschichte des Landes sehr kenntnisreich und anschaulich vor unseren Augen wieder auferstehen ließ.

„Busreise durch die Türkei – Troja“ weiterlesen

Istanbul – einzigartige Weltstadt am Bosporus

Istanbul ist zu jeder Tageszeitist eine faszinierende Stadt voller Kontraste, die „mit einem Bein in Europa und dem anderen in Asien“ steht. In Istanbul begegnen sich im wahrsten Sinne des Wortes Morgenland und Abendland, mehrere Kulturen haben die Stadt geprägt. Im Laufe der jahrhundertealten Geschichte hat Istanbul drei Namen gehabt: die Griechen nannten sie Byzanz, Kaiser Konstantin verlieh ihr den Namen Konstantinopel und schließlich hat sie ihren heutigen Namen bekommen – Istanbul, „die Schöne am Bosporus“.

„Istanbul – einzigartige Weltstadt am Bosporus“ weiterlesen

Der Bosporus von oben

Der Bosporus ist eine der wichtigsten Wasserstraßen weltweit. Er verbindet das Schwarze Meer mit dem Marmarameer und trennt den europäischen Teil der Türkei von dem wesentlich größeren Teil im asiatischen Hinterland. Der Kanal schlängelt sich etwa 30 Kilometer zwischen den beiden Kontinenten hindurch, er ist durchschnittlich nur 2 km breit, an einer Stelle sogar nur 750 m. Innerhalb des Bosporus liegt das Goldene Horn auf der westlichen Seite, es ist eine langgezogene Bucht, und es gibt dort einen natürlichen Hafen, der seit langem genutzt wird.

„Der Bosporus von oben“ weiterlesen

Alltagsszenen in Laos

In Laos ticken die Uhren etwas langsamer als in anderen asiatischen Ländern. Nirgendwo scheint man dort zu hetzen, überall ist die Ruhe und Gelassenheit zu spüren, wie man sie schon frühmorgens beim Almosengang der Mönche sieht. Selbst in Vientiane, der größten Stadt des Landes, ging das Leben seinen gemütlichen Gang. Laos zieht mit seinem gelassenen Lebensrhythmus, der lebendigen Kultur und vor allem seinen herzlichen und liebenswerten Bewohnern jeden Besucher in seinen Bann, der sich darauf einlässt.

„Alltagsszenen in Laos“ weiterlesen

Rursee – Refugium an heißen Tagen

Bereits seit mehreren Jahrzehnten ist unser Segelclub am Rursee in der Eifel unser Refugium, der Ort, an dem wir von allem völlig abschalten können, egal ob wir uns auf dem Segelboot befinden oder von oben vom Clubhaus aus auf den See und die bewaldete Landschaft ringsherum blicken. Bereits einige Stunden am See vermitteln uns das Gefühl, dort einen ganzen Urlaubstag zu verbringen und weit weg von allem zu sein, obwohl wir nur eine halbe Stunde benötigen, um dorthin zu gelangen.

„Rursee – Refugium an heißen Tagen“ weiterlesen

Seehundstation Norddeich

Wenn man in der Nähe der niedersächsischen Nordseeküste ist, sollte man unbedingt die Seehundstation in Norddeich besuchen, es ist wirklich ein lohnenswertes Ziel. Dort werden verwaiste Seehunde, und vereinzelt auch Kegelrobben, aufgezogen und nach einiger Zeit in die Nordsee zurückgebracht. Die Tiere bleiben durchschnittlich zehn bis zwölf Wochen in der Station, bis sie genügend Gewicht zugelegt haben und stark und fit genug sind, um ausgewildert zu werden.

„Seehundstation Norddeich“ weiterlesen

Ein Sonnenuntergang am Meer

Eine befreundete Künstlerin sagte mir einmal, dass sie Sonnenuntergänge kitschig findet. Für mich haben Sonnenuntergänge dagegen immer etwas Faszinierendes, kein Sonnenuntergang gleicht dem anderen, es verändert sich ständig etwas, die Farben, das Licht oder die Wolkenbildung. Einen Sonnenuntergang am Meer finde ich besonders faszinierend, wenn das Sonnenlicht das Wasser mit vielen Glanzpunkten und bunten Farben überzieht und es immer auf andere Art schimmern lässt.

„Ein Sonnenuntergang am Meer“ weiterlesen

Alltagsszenen in der Türkei

Wenn man von der türkischen Küste kommt und sich aufmacht, um das Landesinnere der Türkei zu entdecken, bekommt man einen ganz anderen Eindruck von dem vielseitigen Land. An manchen Orten scheint die Zeit völlig stehengeblieben zu sein, die Leute leben ihren gemächlichen Alltag wie vor vielen Jahrzehnten. Sie scheinen alle Zeit der Welt zu haben, Alltagsstress und Hektik sind Fremdwörter für sie.

„Alltagsszenen in der Türkei“ weiterlesen

Windjammerparade Juni 2022

Die Windjammerparade ist ein ganz besonderes Highlight der Kieler Woche, sie findet seit 1998 jedes Jahr am letzten Wochenende im Juni statt. Sie gilt als maritimer Höhepunkt, an der mehr als 100 Groß- und Traditionssegler, historische Dampfschiffe sowie Hunderte von Segelyachten teilnehmen. Die Windjammerparade zieht immer zehntausende Zuschauer an das West- und Ostufer der Kieler Förde. In den Jahren 2020 und 2021 wurde die Windjammerparade bedingt durch die Coronaviruspandemie allerdings nicht wie üblich Ende Juni, sondern jeweils Anfang September veranstaltet. Dieses Jahr fand sie wieder wie früher in der letzten Juniwoche statt.

„Windjammerparade Juni 2022“ weiterlesen

… bin dann mal weg

Einige Zeit lang ohne Internet zu verbringen, hatte ich mir schon lange vorgenommen. Jetzt werde ich es in die Tat umsetzen, ich fahre weg, dorthin, wo das Internet unwichtig ist und anderes in den Vordergrund rückt. Danach werde ich wieder mit neuen Berichten und neuem Elan von Orten und Themen berichten, die für manche von Interesse sein könnten.

„… bin dann mal weg“ weiterlesen